Elektroinstallation lublin 3

Elektroinstallation ist ein schwieriger Organismus, in dem alles zusammenarbeiten muss. Wenn ein bestimmtes Element ausfällt, kann es zu allem Elend kommen. Meistens kommt es zu einem tödlichen Stromschlag oder Feuer, bei dem Menschen sterben können. Aus diesem Grund müssen elektrische Installationen beachtet, regelmäßige Inspektionen von qualifizierten Elektrikern durchgeführt und alle Fehler fortlaufend behoben werden.

Das allerwichtigste Problem bei jeder elektrischen Installation ist die Auswahl der Schutzmaßnahmen. Von diesem großen Element möchte er vielleicht sein eigenes Sein oder seine Gesundheit. Die Sicherheit sollte nach Stärke der Felder ausgewählt werden. Es öffnet von der Hauptsicherung aus, die den Nennstrom haben muss, der vom Kraftwerk beim Abschluss des Vertrages über die Lieferung von Elektrizität festgelegt wurde. Es wird verwendet, um zu verhindern, dass mehr Strom verbraucht wird, als im aktuellen Vertrag angegeben. In diesem Fall brennen die elektrischen Leitungen vor unserer Wohnung oder unserem Arbeitsplatz durch.Als nächstes haben wir einen Stromzähler und eine Hauptschalttafel. Diese Schalttafel ist das Herzstück der Elektroinstallation. Jeder Kurs beginnt genau dort. Alles ist mit einer geeigneten Sicherung mit einem bestimmten Nennstrom abgesichert. Die Wahl des Schutzes sollte einem Elektrofachmann überlassen werden, der das Elektroinstallationsprojekt für uns ausführt, bevor es verursacht wird. In diesem Zyklus wird festgelegt, wie viele Stromkreise es geben soll, was sie zu liefern haben und welcher Strom in ihnen fließt. Es ist dann äußerst wichtig, denn genau das ist der gewählte Leitungsquerschnitt und damit eine Sicherung mit dem richtigen Nennstrom. Es ist wahr, dass es selten die sogenannte Schutzselektivität gibt, dank derer im Falle eines Kurzschlusses nur die Sicherung eines bestimmten Stromkreises abgeschaltet wird und nicht der Hauptschutz, der den Kapazitätsfluss zu allem im Gebäude unterbrechen würde.